Praxis

News

22.06.2017

Der nächste Infoabend für alle Interessierten zum Thema ungewollte Kinderlosigkeit und Möglichkeiten der Behandlung findet mit Dr. med. A. Hajimohammad am 13.09.2017 um 19 Uhr im Kinderwunschzentrum in Wetzlar statt.

 

Im Rahmen dieser Veranstaltung besteht die Möglichkeit, die Räume unserer Praxis zu besichtigen. Wir bitten um vorherige Anmeldung unter 06441-200 20 20 oder unter

info@ivf-mh.de

 

Weitere Termine:

13.09.2017

15.11.2017

 

01.08.2017

Kostenübernahme für gesetzlich Versicherte erfordert Untersuchung durch einen Andrologen -Wichtige Änderungen der „Richtlinien über künstliche Befruchtung“

 

Die am 02.Juni 2017 in Kraft getretenen Änderungen der „Richtlinien über künstliche Befruchtung“  des Bundesausschusses der Ärzte und Krankenkassen setzen nun für die Kostenübernahme bei einer ICSI-Behandlung eine Untersuchung des Mannes durch einen Andrologen voraus. Durch diese zusätzliche Untersuchung beim Andrologen soll sichergestellt werden, dass keine weiteren Erkrankungen des Mannes, die die männliche Fertilitätsstörung bedingen könnten, übersehen werden. Liegt die Bescheinigung des Andrologen vor, können weitere Schritte für die Kostenübernahme durch die gesetzliche Krankenversicherung unternommen werden. Sofern durch Vorbefunde schon eine ICSI- Behandlung in Betracht kommt, kann auch bereits vor dem ersten Besuch bei uns ein Androloge aufgesucht werden. Informationen zu Andrologen im Raum Gießen teilen wir Ihnen gern telefonisch mit.

 

10.06.2011

In Fällen, bei denen die Behandlung von kinderlose Paaren aufgrund des Fehlens von geeigneten Spermien nicht möglich ist, oder nach vorausgegangenen, wiederholt erfolglosen Versuchen kann die Verwendung von Spendersamen aus einer etablierten deutschen Samenbank eine sinnvolle Alternative darstellen.

Ebenso ist die Behandlung mit Spendersamen bei gleichgeschlechtlichen Paaren möglich.

Das Kinderwunschzentrum Mittelhessen bietet die Behandlung mit Spendersamen seit dem
1. Juli 2007 an.

 

Weitere zu
Kinderwunschbehandlung mit Spendersamen